INDUSTRIEPRODUKTE Brauner Kandis und Kandisfarine

Allgemeines

Brauner Kandis entsteht durch langsame Kristallisation aus braunen Zuckerlösungen. Der braune Farbton resultiert hierbei aus Karamellisationsprodukten des Zuckers. Er wird je nach Verfahren als Einzelkristall oder in gebrochenen Krusten hergestellt.

Kandisfarine und Carafin sind feinkörnige Zucker, die aus den Kristallisationssirupen der Kandisherstellung gewonnen werden. Der charakteristische, aromatisch-süße bis karamell-malzige Geschmack und der braune Farbton resultieren aus Karamellisationsprodukten, die sich während der Herstellung bilden. Spezialkandisfarin und Carafin zeichnen sich durch einen hohen Invertzuckergehalt aus und eignen sich besonders für den Einsatz in Backwaren zur Förderung von Krustenbräunung und Krumenstruktur. Ihr spezifisches Aroma verleiht vielen Süß- und Backwaren eine ansprechende, vollendete Geschmacksnote.

Produkte und Anwendungen

Kandis und Kandisfarine werden hauptsächlich zur Herstellung von Süßwaren, Backwaren und Molkereiprodukten verwendet.

Sortenübersicht

© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen

Anwendungsbeispiele

© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen

Analytische Daten brauner Krümel- und Würfelkandis

© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen

Analytische Daten Kandisfarine

© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen© Pfeifer & Langen

Handelsformen

  • Säcke unterschiedlicher Formate

Lagerung

Kandis und Kandisfarine sollten bei einer relativen Luftfeuchte von maximal 65% gelagert werden.